Japanische Tastatur: Wie sie funktioniert und wie du sie nutzt

Wie schreibst du eigentlich Texte mit japanischen Zeichen?

Wenn du japanisch lernst, dann profitierst du davon, die Sprache am PC und deinem Smartphone auch richtig schreiben zu können. Doch wie soll das bei den tausenden von Kanji funktionieren? Ich erkläre dir das System dahinter und wie du die Tastatur einrichtest.

Ich habe ein Video erstellt, in dem ich die hier gezeigten Methoden vorführe.

Zum Video auf Youtube

Was steckt hinter der Eingabemethode?

Obwohl es in der Vergangenheit einst wirklich Tastaturen mit vielen hundert Tasten gab, um die zahlreichen Kanji schreiben zu können, gehört diese Methode mittlerweile der Vergangenheit an. Heutzutage kannst du mit jedem herkömmlichen Keyboard auch Japanisch schreiben.

Umwandlung lateinischer Buchstaben: Im Regelfall kommt dabei eine Methode zum Einsatz, bei der du die Worte einfach so mit lateinischen Buchstaben – in Japan Romaji genannt – eingibst, wie du sie hörst. Die Umwandlung in Kana und Kanji übernimmt dann die Software.

Guide: Japanische Tastatur unter Windows 10

Unter Windows ist der Microsoft IME Input Editor die wohl simpelste Methode Japanisch zu schreiben. Der erlaubt dir nicht nur die Eingabe von Hiragana und Katakana sowie deren Umwandlung in Kanji, du kannst auch schnell per Tastendruck zwischen verschiedenen Zeichensystemen wechseln.

Einrichtung von Japanisch unter Windows

So nutzt du IME

Guide: Japanische Tastatur auf Android

Auf Android-Geräten musst du die japanische Tastatur über den Play Store installieren. Dabei beiten sich dir zahlreiche Möglichkeiten an. Die simpelste ist der “Google Japanese Input”.

Guide: Japanische Tastatur auf iOS

Bei den hier genannten Methoden handelt es sich nur um die geläufigsten, um Japanisch am PC und auf dem Handy schreiben zu können. Es gibt allerdings noch weitere.

Wenn du zudem auf der Suche nach Apps bist, um Japanisch zu lernen, dann hilft dir meine Liste mit den sieben nützlichsten weiter.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.