Schuluniformverleih bei Disneyland Tokyo

In Schuluniform nach Disneyland: Jetzt auch für Touristen möglich

Es ist eine japanische Jugendtradition, beim Besuch von Disneyland immer die Schuluniform anzuziehen. Und die wird jetzt dank eines neuen Verleihshops auch für Touristen möglich!

Wieso will man mit Uniform nach Disneyland?

Ein Symbol in Japan: Schuluniformen werden im Westen häufig als Einschränkung der Freiheit von Schülern angesehen. In Japan haben sie jedoch einen ganz anderen Stand. Zwar gibt es viele Diskussionen, die Tragepflicht an Schulen abzuschaffen, allerdings sehen viele Schüler die Kleidung auch als ein Zeichen der Jugend, die Hoffnungen und Träume verkörpert.

Auch Nostalgie ist ein Faktor: Dadurch ist es fast eine Tradition, beim Besuch von Disneyland mit Freunden immer die Uniform anzuziehen. Und das, obwohl dort keinerlei Plicht existiert, außer es handelt sich um einen offiziellen Schulausflug. Zudem ziehen gar Studenten noch einmal ihre alte Uniform für dieses Erlebnis an.

Nicht jeder hat eine Uniform: Bisher konnte aber nicht jeder an diesem Ritual teilhaben. Denn einige Schulen haben an sich keine Uniform und manch ein Schüler entsorgt seine Uniform auch mit dem Abschluss. Und als Tourist wirst du wohl im Regelfall an sich keine besitzen.

Der Verleih von Uniformen ist die Lösung!

So funktioniert das: Diesem Problem nimmt sich jetzt der Kanko Shop Select an, der direkt vor den Toren des Freizeitparks geöffnet hat. Hier kannst du dir ganz einfach eine japanische Uniform ausleihen. Das kostet zwischen 400 Yen (etwa 2,85 Euro) für einzelne Kleidungsstücke und 2.000 Yen (14,25 Euro) für ganze Sets pro Tag. Die Verleihdauer beträgt zwischen ein bis drei Tage, falls du vorhaben solltest, mehr als nur einen Tag in Disneyland zu verbringen.

Hier findest du den Shop:

  • Name: Kanko Shop Select Square (Ikspiari branch)
  • Addresse: Chiba-ken, Urayasu-shi, Maihama 1-4, Ikspiari 2nd floor
  • Öffnungszeiten: 10:00- 22:00 Uhr

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Google Maps.

Echt aussehende Uniformen: Dabei handelt es sich aber nicht um echte Schuluniformen, die zu einer bestimmten Schule zugeordnet werden können, sondern so genannte Nanchate Uniformen. Also Nachbildungen im Stil der Originale. Du könntest es auch als Cosplay bezeichnen, das sich jedoch nicht nach dem Stil in einem Anime richtet, sondern eben echter Schulen.

Eine große Auswahl: In dem Laden gibt es eine extrem große Auswahl von über 1.000 verschiedenen Kleidungsstücken für Männer sowie Frauen, die du nach Belieben kombinieren kannst. Unter anderem gibt es auch die traditionellen Gakuran-Uniformen mit hochstehenden Kragen mit preußischen Vorbild. Das Personal kann dir zudem bei der Kombination behilflich sein.

Ein Blick auf das Angebot des Shops. (Quelle: PRTimes)

Das Schulleben Japans ändert sich

Uniformen bald Vergangenheit? Während Schuluniformen derzeit durchaus ein Symbolbild in Japan sind, war das nicht immer der Fall. Denn sie wurden erst im 19. Jahrhundert auf Wunsch der Schüler selbst eingeführt. Und in Zukunft könnten sie wieder abgeschafft werden.

Ein modernes Japan: Denn auch in Japan befindet sich das Bildungssystem in einem steten Wandel und derzeit wird viel diskutiert, wie zeitgemäß Uniformen noch sind. Mehr dazu, und wie sich auch das aus Anime bekannte Clubleben japanischer Schulen öndern könnte, erfährst du im folgenden Artikel:

Profilbild von Mathias Dietrich

Ich bin der Betreiber von Kawaraban und beschäftige mich seit 2007 mit Japan und seiner Sprache.

Ich habe einen Bachelor of Arts in Japanologie erworben und ein Austauschstudium an der Senshu-Universität absolviert.

Seit 2018 lebe ich in Japan und berichte über das Land und mein Leben hier.

Eines meiner Ziele ist es, zukünftigen Generationen bessere Erklärungen zur Sprache zu bieten, als ich sie zur Verfügung hatte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert