Während Westler ihrer Wut online freien Lauf lassen, halten Japaner sie eher zurück.

Online-Kultur in Japan: Viel freundlicher als im Westen

Wenn du schon einmal ein Online-Spiel gespielt hast, weißt du, wie rau es dort zugehen kann: Beleidigungen und Hass sind an der Tagesordnung. Doch wie ist die Online-Kultur eigentlich in Japan, wo jeder Mensch stets freundlich zu sein scheint? Ich berichte dir von meinen Erfahrungen mit der für Westler sehr komischen Onlinewelt!

Das Endzeit-Setting von Death Stranding ist sehr düster.

Was zum Geier ist … Death Stranding?

Ich stelle dir wieder einmal eine Frage: Was zum Geier ist Death Stranding? Mit dem Spiel zeigt die japanische Designer-Legende Hideo Kojima zum ersten Mal, was er ohne Konami im Rücken bewerkstelligen kann. Seit dem 14. Juli 2020 können sich auch PC-Spieler das Werk ansehen.

Das Ergebnis wird von vielen als interaktiver Film oder Walking Simulator bezeichnet. Doch in Wirklichkeit bietet es sehr viel mehr.

Einst verachtet werden die Otaku zum Vorzeigebild Japans.

Ironischer Wandel: Wie Otaku zum Symbol Japans werden

Nachdem das Ansehen der Otaku 1989 einen Tiefpunkt erreicht, beginnt es, sich in den Folgejahren wieder zu bessern – wenn auch nur langsam. Der Grund ist ironisch: Genau die Inhalte, für welche die japanische Gesellschaft die Otaku zuvor verachtet, sorgen nun für öffentlichen Zuspruch. Ich erkläre dir, wie es dazu kommt.