Die besten Ninja- und Samuraispiele

Ninjaspiele und Samuraispiele

Die Geschichten und Spiele rund um Ninja und Samurai gehören mit zu den spannendsten, die du am PC oder der Konsole erleben kannst. Allerdings gehen viele der Spiele unverdienterweise unter und fristen eher ein Nischendasein. Ich habe deswegen gesucht und die besten Spiele rund um die Krieger von Japans Vergangenheit zusammengesucht!

Bereits erschienene Spiele

Hier findest du die besten Samurai- und Ninjaspiele, die du dir jetzt sofort holen und spielen kannst.

Aragami 2

Aragami 2
In Aragami 2 kannst du als Ninja die Schatten kontrollieren.

Das Setting: In Aragami spielst du einen geheimnisvollen Ninja, der die Schatten selbst kontrollieren kann. Beim Design orientiert man sich zwar sehr stark an Japan, nimmt sich mit seinen Fantasy-Elementen aber auch einige Freiheiten.

Das Gameplay: Das Schleichen steht hier Ninja-typisch klar im Vordergrund. Du solltest die Feinde lautlos ausschalten, da du im offenen Zweikampf kaum eine Chance hast. Dabei helfen auch deine besonderen Schattenfertigkeiten. Wahlweise kannst du das Spiel auch im Koop mit insgesamt drei Spielern angehen.

Ed-0: Zombie Uprising

Ed-0: Zombie Uprising
In Ed-0: Zombie Uprising prügelst du dich als Sumo-Ringer, Samurai oder Ninja durch ein zombieverseuchtes Japan der Edo-Zeit.

Das Setting: Ed-0: Zombie Uprising spielt während der Edo-Zeit Japans, das allerdings in einem fiktiven Setting während einer Zombie-Apokalypse. Als einer der wenigen Überlebenden kämpfst du hier gegen die untoten Horden.

Das Gameplay: Du hast die Wahl zwischen drei verschiedenen Charakteren: Einem Sumo-Ringer, einem Samurai oder einem Ninja. Jeder neue Durchlauf wird jedoch prozedural generiert, wodurch du nie weißt, welche Feinde und Herausforderungen auf dich warten.

GetsuFumaDen: Undying Moon

GetsuFumaDen: Undying Moon
GetsuFumaDen: Undying Moon ist dank seinem besonderen Grafikstil ein echter Hingucker.

Das Setting: GetsuFumaDen: Undying Moon schickt dich in eine Welt, die stark von der Mythologie Japans beeinflusst ist. Hier kämpfst du als Anführer eines Samurai- und Ninja-Clans gegen eine dämonische Bedrohung aus der Unterwelt. Das Spiel sticht besonders dank seinem Grafikstil hervor, der auf Ukiyo-E genannten Bildern basiert. Das Ergebnis sieht dementsprechend wie einer der japanischen Holzdrucke aus.

Das Gameplay: Als Roguelite setzt es darauf, dass du über viele Spieldurchläufe hinweg immer neue Waffen und Fähigkeiten freischaltest. Dadurch wird das Spiel im Laufe der Zeit immer einfacher, da du möchtigere Ausrüstung zur Verfügung hast. Gerade in der aktuellen Early-Access-Version dauert das allerdings noch vergleichsweise lange.

Ghost of Tsushima

Ghost of Tsushima erinnert an einen spielbaren Samurai-Film.
Ghost of Tsushima erinnert an einen spielbaren Samurai-Film.

Das Setting: In Ghost of Tsushima verschlägt es dich auf die Insel Tsushima zur
Zeit der ersten Mongoleninvasion Japans in den 1270er Jahren. Dabei übernimmst du die Rolle des fiktiven Samurai namens Jin Sakai, der die Insel von den Invasoren zurückerobern will.

Das Gameplay: In klassischer Action-Adventure-Manier erkundest du eine komplett offene Welt und kämpfst mithilfe deines Katana gegen zahlreiche Feinde. Alternativ kannst du die Gegner jedoch auch wie ein Ninja komplett lautlos erledigen.

Ninja Gaiden: Master Collection

Ninja Gaiden Master Collection
Ninja Gaiden dürfte das wohl berühmteste Ninjaspiel sein.

Das Setting: Ninja Gaiden spielt in einem durchaus modernen Japan, in dem du dich dennoch als klassischer Ninja mit traditionellen Waffen wie Schwert und Shuriken zur Wehr setzt. In der Sammlung sind Ninja Gaiden Sigma, Sigma 2 und Razor’s Edge enthalten.

Das Gameplay: Das Spiel ist allerdings nichts, um es mal nebenbei zu spielen. Denn es hat einen durchaus harten Schwierigkeitsgrad und du musst dich in die Mechaniken reinarbeiten, um gerade die Bossgegner bezwingen zu können.

Nioh

In Nioh legst du dich mit zahlreichen Yokai genannten japanischen Geisterwesen an.
In Nioh legst du dich mit zahlreichen Yokai genannten japanischen Geisterwesen an.

Das Setting: Nioh basiert lose auf der Geschichte von William Adams, einem der ersten und wenigen westlichen Samurai. In einer dunklen Version des Japan der Sengoku-Zeit im Jahr 1600 verfolgt der einen Zauberer. Hier legst du dich dann nicht nur mit menschlichen Gegnern, sondern auch den Yokai genannten mythologischen Geschöpfen des Landes an.

Das Gameplay: Nioh ist ein Action-Adventure mit Rollenspielelementen. So bekommst du durch das Besiegen von Feinden mit Nah- und Fernkampfwaffen nicht nur Erfahrungspunkte, sondern findest auch immer bessere Ausrüstung.

Nioh 2 - Complete Edition

Dass du dich in einen Yokai verwandeln kannst, ist eine der größten Neuerungen von Nioh 2.
Das Setting: Nioh 2 ist ein Prequel und Nachfolger zu Nioh, das im Japan des späten 15. Jahrhunderts beginnt. Bei deiner Reise durch die Sengoku-Zeit wirst du auf viele berühmte Persönlichkeiten treffen. Wie schon im ersten Teil kämpfst du wieder gegen Yokai. Diesmal aber mit deinem selbst-erstellten Charakter, der zudem zur Hälfte selbst ein Yokai ist.

Das Gameplay: In Sachen Gameplay bietet Nioh 2 mehr vom selben. Allerdings läuft im Vergleich zu Nioh 1 alles ein wenig runder und besser. Diesmal hast du zudem Zugriff auf mehr Waffen und es gibt einige neue Gegner. Ob du Samurai oder Ninja spielen willst, bleibt dir denk der umfangreichen Rollenspielmechaniken selbst überlassen. Mehr zu Nioh 2 erfährst du in meinem Test:

Ookami HD

Ookami schickt dich in ein Japan wie aus einem Bilderbuch.
Ookami schickt dich in ein Japan wie aus einem Bilderbuch.

Das Setting: Das Setting von Ookami basiert auf der japanischen Mythologie. Hier übernimmst du die Rolle der Shinto-Göttin Amaterasu, die in Form eines Wolfes durch das Land streift und es vor der Dunkelheit bewahrt, indem sie den Kampf mit dem bösen Orochi aufnimmt. Das mag wenig nach Samurai oder Ninja klingen. Allerdings ist Susatoo eine zentrale Figur der Geschichte, der sich als legendärer Krieger der japanischen Mythologie als Samurai bezeichnen lässt.

Das Gameplay: Ookami ist ein Action-Adventure in einer offenen Welt mit einigen Rollenspiel-Elementen. Um Quests und Rätsel zu lösen benutzt du verschiedene Pinseltechniken, die du im Spielverlauf freischaltest. Auch im Kampf gegen die mythischen Kreaturen kommen die zum Einsatz.

Ronin: Two Souls

Ronin: Two Souls
Ronin: Two Souls lässt euch euren ganz eigenen Samurai erstellen.

Das Setting: Ihr übernehmt die Rolle von Kenji, der im alten Japan seinen eigenen Weg finden muss und zu einem Samurai werden will. Es ist dabei euch überlassen, mit wem ihr euch verbündet und wen ihr zu eurem Feind macht. Bisher wurde das erste Kapitel des Spiels veröffentlicht. Die Geschichte ist also noch nicht abgeschlossen.

Das Gameplay: Ronin: Two Souls ist ein Action-Rollenspiel, das ihr aus der Ego-Perspektive spielt und legt Wert darauf, dass ihr euren ganz eigenen Kampfstil finden könnt. Wie auch die Story, will der Entwickler das Gameplay ebenfalls mit späteren Kapiteln weiter ausbauen.

Sakuna: Of Rice and Ruin

Sakuna: Of Rice and Ruin
In Sakuna: Of Rice and Ruin musst du lernen, wie man Reis anbaut.

Das Setting: Sakuna, ihres Zeichens verwöhnter Samurai-Krieger und Gottheit der Ernte, wurde zusammen mit ihrem Schutzgeist Tama sowie einigen Menschen auf die Insel der Dämonen verbannt und muss diese jetzt von den bösartigen Geschöpfen befreien. Die Prämisse macht es bereits deutlich: Auch in Sakuna ist die Mythologie Japans ein Schwerpunkt.

Das Gameplay: Das Spiel unterteilt sich in zwei unterschiedliche Gameplay-Abschnitte. Zum einen erkundet ihr in einem 2D-Sidescroller die Insel, bekämpft Monster mit eurer Farmausrüstung und sammelt Ressourcen. Der zweite Teil findet hingegen in eurer Heimatbasis statt, wo ihr in einem Farm-Simulator Reis anbaut. Dafür müsst ihr verschiedene Schritte absolvieren, wie etwa das Feld pflügen, die Saat sähen, den Wasserstand kontrollieren und schließlich auch die Ernte selbst sowie das Enthülsen des Reis.

Samurai Warriors 5

Samurai Warriors 5 setzt die Tugenden der Serie fort.

Das Setting: Samurai Warriors 5 schickt dich in die Sengoku-Zeit, als Samurai wie Oda Nobunaga sich aufmachten, um ganz Japan unter ihrem Banner zu vereinen. Allerdings ist das Spiel nicht ganz realistisch aufgezogen. Unter anderem kannst du auch auf Magie zurückgreifen.

Das Gameplay: Das Spiel setzt klar auf Massenschlachten. Du kannst mit einem von insgesamt 27 Samurai oder Ninja in die Schlacht ziehen und erledigst tausende von feindlichen Soldaten im Alleingang. Wahlweise geht das gar zu zweit im Koop mit einem Freund.

Sekiro: Shadows Die Twice

Um in Sekiro Erfolg zu haben, musst du das Kampfsystem verinnerlichen.
Um in Sekiro Erfolg zu haben, musst du das Kampfsystem verinnerlichen.

Das Setting: Sekiro: Shadows Die Twice ist der spirituelle Nachfolger von Dark Souls und Bloodborne. Es spielt in der Sengoku-Zeit Japans, mischt diese aber mit mythischen Elementen. Entsprechend kämpfst du in der Rolle des titelgebenden Shinobi Sekiro nicht nur gegen – teils sehr groteske – menschliche Widersacher, sondern auch Kreaturen wie Geister und Untote.

Das Gameplay: Im Zentrum des Action-Adventures stehen klar die herausfordernden Bosskämpfe, in denen du die Attacken der Gegner lesen musst. Nur der richtige Einsatz von Kontern und Spezialfähigkeiten führt zum Ziel. Im Gegensatz zu den Souls-Spielen wird hier zudem aggressives Vorgehen belohnt.

Shadow Tactics: Blades of the Shogun

Die Areale von Shadow Tactics: Blades of the Shogun sind sehr detailliert designed.
Die Areale von Shadow Tactics: Blades of the Shogun sind sehr detailliert designed.

Das Setting: Shadow Tactics spielt in einer Welt, die auf der Edo-Zeit Japans basiert, sich allerdings nicht auf historische Ereignisse oder Charaktere bezieht. Im Auftrag des Shogun musst du einen Kriegsherren namens Kage erledigen. Während der Entwickler das Japan-Setting zu großen Teilen gut getroffen hat, so ist es jedoch nicht perfekt umgesetzt. Man leistet sich etwa einige kulturelle Schnitzer wie offene Kerzen auf Tatami Matten und auch mansche Tempelgebäude sind eher von China inspiriert.

Das Gameplay: Shadow Tactics ist ein Schleichspiel, in dem du eine kleine Gruppe von individuellen Ninja und Samurai kommandierst und deren individuelle Fähigkeiten geschickt einsetzen und miteinander kombinieren musst, um dein Ziel zu erfüllen. Eine Geisha kann etwa Gegner ablenken, die Ninja in deinem Team sind auf lautloses Vorgehen spezialisiert und der Samurai hingegen der Mann fürs Grobe. Dabei ist es vor allem wichtig, nicht gesehen zu werden. Denn offene Konfrontationen sind kaum zu bewältigen.

Total War: Shogun 2

In der Sengoku-Zeit kommandierst du japanische Armeen und eroberst das Land.
In der Sengoku-Zeit kommandierst du japanische Armeen und eroberst das Land.

Das Setting: Shogun 2 nutzt, wie so viele andere Spiele mit Japan-Setting, die Sengoku-Zeit als Setting. Hier dreht sich alles darum, das Land mit einem der zahlreichen Samurai-Clans zu vereinen. Der DLC Rise of the Samurai schickt dich noch etwas weiter in die Vergangenheit in die Gempei-Zeit, die in der Erschaffung des ersten Shogunats endete und die Samurai somit als Herrscherklasse etablierte.

Das Gameplay: Hier spielst du nicht selbst einen Samurai oder Ninja, sondern kommandierst sie. Denn Shogun 2 ist ein Echtzeitstrategiespiel, in dem du ein japanisches Reich verwaltest. Dazu gehört es, Truppen auszuheben, dich um die Wirtschaft zu kümmern und auch Krieg gegen andere Clans zu führen.

Total War: Fall of the Samurai

Schießpulver dominiert die Kämpfe von Fall of the Samurai zu großen Teilen.
Schießpulver dominiert die Kämpfe von Fall of the Samurai zu großen Teilen.

Das Setting: In Total War: Fall of the Samurai – dem Standalone-Addon zu Shogun 2 –
übernimmst du die Rolle eines japanischen Samurai-Clans zur Zeit des Bakumatsu und der Meiji-Restauration, zu der die japanische Regierung begann, das Shogunat und die Samurai abzuschaffen.

Das Gameplay: Das Gameplay funktioniert genauso wie schon in Shogun 2. Allerdings liegt der Fokus hier verstärkt auf Schießpulvereinheiten. Entsprechend musst du andere Taktiken verwenden, um in den Schlachten zu gewinnen.

Way of the Samurai 3

In Way of the Samurai 3 besuchst du eine traditionelle japanische Landschaft.
In Way of the Samurai 3 besuchst du eine traditionelle japanische Landschaft.

Das Setting: Way of the Samurai 3 spielt in der Sengoku-Zeit, in dem fiktiven Land
Amana. Hier streiten drei Parteien um die Vorherrschaft: Der Fujimori-Clan, der Ouka-Clan und die Bevölkerung von Takatane. Wem du hilfst, ist ganz dir selbst überlassen. Das Spiel nimmt sich dabei allerdings nicht immer ganz ernst.

Das Gameplay: Das Spiel ist ein Action-Adventure, das großen Wert auf Entscheidungsfreiheit legt. Ein Durchlauf kann nach nur wenigen Stunden enden, allerdings gibt es zahlreiche verschiedene Enden.

Way of the Samurai 4

In Way of the Samurai 4 spielst du einen der letzten Samurai.
In Way of the Samurai 4 spielst du einen der letzten Samurai.

Das Setting: Way of the Samurai 4 versetzt dich in die Meiji-Zeit, als sich Japan dem Westen öffnete. Es spielt in der fiktiven Stadt Amihama, in der Regierungstreue Truppen gegen Rebellen kämpfen, während die britische Marine ein Friedensabkommen aushandeln will.

Das Gameplay: Way of the Samurai 4 baut das Spielprinzip von Way of the Samurai 3 weiter aus. So beeinflussen deine Entscheidungen jetzt, wie die Stadt im nächsten Spieldurchlauf aussehen wird. Zudem wurden Romanzen hinzugefügt und du kannst dein eigenes Dojo gründen.

Kommende Samuraispiele

Hier liste ich Samurai- und Ninjaspiele auf, die bereits angekündigt wurden, aber bisher noch nicht erschienen sind.

Like a Dragon: Ishin!

Like A Dragon: Ishin
In Way of the Samurai 4 spielst du einen der letzten Samurai.

Das Setting: Like A Dragon: Ishin! ist ein Remake von Yakuza: Ishin, das ursprünglich nur auf der PS3 und PS4 erschienen ist. Hier spielst du den berühmten Samurai Sakamoto Ryoma, der während dem Bakumatsu eine Rebellion gegen das Tokugawa Shogunat anführt.

Das Gameplay: Im Gegensatz zu den üblichen Yakuza-Spielen steht hier vor allem der Kampf mit Waffen im Mittelüunkt. Dabei kannst du zwischen vielen verschiedenen Stilen wählen. Neben dem Schwertkampf darfst du so auch Schusswaffen einsetzen. Abseits dessen kannst du hingegen das alte Japan in einer offenen Welt erkunden. Yakuza-üblich ist die aber überschaubar groß.

Rise of the Ronin

Rise of the Ronin
In Way of the Samurai 4 spielst du einen der letzten Samurai.

Das Setting: Rise of the Ronin ist am Ende der Edo-Zeit angesiedelt, als sich Japan gegenüber dem Westen öffnete. Hier übernimmst du die Rolle eines Ronin und entscheidest selbst, ob du für das Shogunat kämpfst, oder die alte Herrschaft abreißen willst.

Das Gameplay: Rise of the Ronin stammt von den selben Entwicklern, die zuvor bereits die Nioh-Reihe entwickelt haben. Entsprechend wird auch das Gameplay ähnlich ausfallen. Allerdings kämpfst du dich hier nicht mehr durch lineare Level, sondern hast eine offene Welt zum Erkunden! Gemäß der Epoche setzt es zudem nicht nur auf Schwerter, sondern auch Schusswaffen.

Ein modernes Japan-Setting gesucht?

Es gibt nicht nur Ninja-Spiele und Geschichten rund um Samurai. Es existieren auch zahlreiche Titel, die dich ein modernes Japan erkunden lassen. Etwas als Yakuza oder ganz einfach nur simpler Angestellter in einem Konbini. Derartige Spiele findest du in der folgenden Liste:

Affiliate Links

Bei Links zu Amazon auf dieser Seite handelt es sich um Amazon-Affiliate Links. Wenn du über diese einkaufst, ändert sich der Preis für dich nicht. Ich erhalte jedoch eine kleine Provision.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert